Auffrischung unseres Sexlebens Teil II

Auffrischung unseres Sexlebens Teil IIAm nächsten Morgen wechseln wir erstmal die Bettwäsche und gehen gemeinsam duschen. Danach frühstücken wir gemütlich und reden über den gestrigen Abend. „War alles ok für dich? Oder doch zu hart? Und wie geht’s deinem Po?“ wollte ich wissen. „Meinem Po merk ich noch ein wenig, aber das geht schon. Ich fand es sehr geil was du da mit mir angestellt hast, wie du vielleicht ja gestern schon gemerkt hast.“ Wir mussten beide leicht lachen. „Aber warte mal was ich schönes für dich heute Abend habe.“ Gab sie noch im Anschluss hinter her. Das beschäftigte mich. Sie sagte „für mich“. Was da wohl kommen wird? Ich kann jedenfalls nicht so lange darüber grübeln, da ich mit meinen Jungs jeden Samstag ins Stadion fahre wenn unsere Mannschaft Heimspiel hat. Als ich abends nach Hause komme, hab ich das total vergessen mit meiner Frau, da unsere Mannschaft verloren hat und wir schwer am Diskutieren waren. Als ich im Flur stand und mir die Jacke ausgezogen habe und weggehangen, kommt meine Frau nackt in Kniehohen Stiefeln um die Ecke, mit amerikanischer Polizeimütze und Polizeigürtel um die Ecke. Die Titten und Nippel stehen wie eine eins und Ihre Scharmlippen sind auch voluminös und liegen blank zwischen ihren Beinen.„Personenkontrolle! Einmal komplett ausziehen, vor den Spiegel stellen und die Hände links und rechts neben den Spiegel abstützen!“ befahl mir meine Frau. „Aber…“ „Nichts aber! Sofort! Du hast mir bedingungslos Folge zu leisten, Sonst geht’s in Knast!“ Also zieh ich mich aus. Erst den Pullover und dann das T-shirt, dann auf einmal schreit meine frau: „schneller! Wir haben nicht ewig Zeit!“ pendik escort bayan und riss mir die Hosen beide gleichzeitig runter. Ich schüttelte sie ab, zog die Socken aus und stellte mich wie erklärt an den Spiegel. Dann schob sie meine Beine auseinander, während mein Penis schon wieder Steif war und konnte es sich nicht nehmen lassen mir leicht an den Hoden zu ziehen und von hinten leicht drauf zu hauen, dabei ging ich leicht in die Knie und Sie gleich: „Gerade stehen!“ und Schwupps Stand ich wieder gerade. Dann legte sie unter mich, zwischen meine Beine einen weiteren Spiegel und fragt mich: „Schau nach unten, siehst du dein Gehänge und Arschloch gut?“ und ich antwortet knapp mit: „ja!“ Da ich komplett rasiert bin, kann ich wirklich alles gut sehen. Dann fängt sie an und Kontrolliert mich von Kopf bis Fuß und tastet alles ab, bis auf den Intimbereich und meinen Arsch. „So, dann wollen wir dich jetzt mal Anal Untersuchen! Und warum Steht ihr Schwanz Überhaupt, dass muss sich erstmal ändern!“ Dann kniet sie sich hinter mich, lutscht kurz ihren Finger ab und rammt ihn mir in meinen Arsch. Ich geh sofort reflexartig auf die Zehnspitzen und sie rutscht raus. „Alles klar, da hat wohl jemand was zu verstecken was?“ dann geht sie kurz ins Schlafzimmer und kommt wieder, kniet sich wieder hinter mich und Fängt an mit die Eier zu massieren, während sie zeitgleich wieder mit der anderen Hand an meinem Arschloch rum macht und es mit Gleitgel einreibt. Nun fängt sie an mir meinen Schwanz von hinten an zu wichsen und schiebt gleich zwei Finger in meine Rosette, was enorm spannt und ich deswegen mein Gesicht verzerren muss. Das escort pendik sieht Sie und sagt: „schau unten in den Spiegel und schau dabei zu wie ich dein Arsch mit meinen Finger ficke!“ Das macht mich so geil, dass ich Abspritzen muss und den Spiegel an der Wand komplett einsau. „So, jetzt legst du dich bäuchlings auf das Bett!“ Ich laufe mit schlafen tropfenden Schwanz ins Schlafzimmer und lege mich mit dem Bauch nach unten auf unser Bett. Im gleichen Moment Fesselt sie mich genauso wie ich sie Gestern, nur das ich halt auf dem Bauch liege mit gespreizten Beinen und mein Arsch jetzt offen steht. Sie holt meinen Schwanz nach hinten, sodass meine Hoden auf ihm liegen. „So, dann wollen wir die Untersuchung mal verschärft fort führen.“ Dann geht sie an ihr Nachttisch, zieht die Schublade auf und holt etwas heraus, ich kann es nicht richtig erkennen, da ihr Kissen im weg liegt. Sie geht hinter mich ans Bett, ich höre irgendwas zuschnallen und merke dann, wie sie sich hinter mich kniet und wieder meinen Arsch mit Gleitgel einreibt. „Ich wusste dass du das sowas wie Gestern machen würdest und dachte mir du kannst mal kennen lernen wie das ist. Wie du mir, so ich dir!“ dann merkte ich etwas großes an meinem Anus und sie schon da was langes Penisförmiges rein. Ein Dildo? Ein Vibrator? Dann wurde es mir klar als ich ihre Beckenknochen an meinem Arsch merkte und einen tiefen Schmerz n meinem Arsch spürte: Sie hat einen Strapon umgeschnallt und fickt mich damit jetzt! Nach kurzer Zeit lässt der Schmerz aber nach und es wird angenehm, ja es macht sogar Spaß und eine Geilheit steigt in mir auf, mein Schwanz wird wieder richtig steif. pendik escort Nach ca. 30 min die sich mich gefickt hat hört sie auf und sagt: „Jetzt wollen wir dich von deiner Geilheit mal erlösen und dich schön abspritzen lassen!“ in der Zwischenzeit hatte sie mich schon abgeschnallt gehabt und doggy gefickt und ich sie geritten. „Leg dich auf den Rücken, Beine nach oben gegen die Wand!“ gesagt getan, nun baumelte mein Geschlecht genau vor meinen Augen. „Los Mund auf! Du wirst jetzt mal dein eigenes Sperma schlucken!“ ich war so geil und öffne weit meinen Mund. Sie steckte mir, über mir stehen den Strapon wieder in den Arsch und wichst mir dabei den Schwanz. Es dauert keine zwei Minuten und ich spritze mir alles in den Mund. „Na du schluckst ja auch deinen eigenen Saft, gar nicht so schlimm oder?“ sagte sie mit einem leichten Lachen im Gesicht. „So, jetzt steh auf und leck noch alles vom Spiegel was noch da ist oder auf den Boden getropft ist!“ ich tat es ohne ein Wiederwort. „Jetzt bin ich aber an der Reihe, leg dich wieder auf das Bett, aber diesmal mit dem Rücken nach unten!“ Auch diesmal folgte ich anstandslos. Als ich lag, stellt sie sich mit ihren Füßen neben meinen Kopf und hockt sich hin. Jetzt hab ich ihre Muschi direkt vor meinem Mund und fange instinktiv an die zu lecken, wären meine Nase an Ihrem Kitzler reibt. Nach, ich schätze mal fünf Minuten hebt sie Ihr Becken leicht nach vorne und ich hab ich Arschloch vor meinem Mund. „Los leck und fick mein Arschlosch mit deiner Zunge! Und lass dein kleinen Schanz in Ruhe!“ Ich fang sofort an ihren Anus zu lecken und stecke immer wieder meine Zunge rein und raus. Es dauerte nicht lange und sie hatte wieder einen so intensiven Orgasmus, dass sie abspritzte und mein ganzes Gesicht voll war. „Und so schläfst du jetzt die Nacht nur, mach ich dir jetzt noch einen Penisring um, damit der nicht abschlafft!“

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kartal escort maraş escort bayan kuşadası escort bayan çanakkale escort bayan muğla escort bayan mersin escort bayan muş escort bayan nevşehir escort bayan elazığ escort bayan erzincan escort bayan erzurum escort bayan online poker canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri sakarya escort sakarya escort ısparta escort karabük escort karaman escort karşıyaka escort kaş escort kastamonu escort kayseri escort kırıkkale escort kırklareli escort kırşehir escort mobil porno izmir escort bayan serdivan travesti