erster Besuch im Kino mit Herrenüberschuss

Bdsm

erster Besuch im Kino mit HerrenüberschussGeschichten – KinoPornokino mit Bar und Vielen Männern. Teil 1Schon seit meiner Jugend gehe ich in Pornokinos um mich zu wichsen, zu zeigen und anderen zuzusehen. Leider gibt es nur wenig Paare die sich in solche Kinos begeben um es vor anderen zu treiben oder andere aufzugeilen. Meine Vorstellung war es immer so etwas zu machen und zu sehen wie sich wild fremde Männer oder Paare sich an mir oder meiner Freundin aufgeilen.Ich hatte vor Jahren schon ein paar Erlebnisse dieser Art mit einer Freundin gemacht, aber das war lange her.Nun mit meiner neuen Freundin arbeitete ich langsam darauf hin, dass wir zusammen geile Pornos ansahen und dabei wichsten; besonders gefielen ihr Filme mit Herrenüberschuss. Wenn wir fickten oder gemeinsam wichsten taten wir so, als wenn mehrere Männer anwesend waren und sie auch durchfickten. Zu dieser Zeit gingen wir oft in eine Bar in der wir uns offen an der Bar zeigen konnten. Sie ließ sich zwischen die Beine sehen manchmal auch abgreifen oder von Fremden im Darkroom anwichsen.So gingen wir auch in ein Pornokino, welches zu bestimmten Zeiten Paarkinos hatten. Dort wurde gefickt gezeigt beobachtet usw. auch eine Table Dance Bühne war vor Ort wo wir uns sexy Frauen und auch Männer ansahen. Wir waren inzwischen schon häufiger in den Paar Kinos gewesen und hatten einige Erlebnisse hinter uns gebracht. Davon zu einem anderen Zeitpunkt mehr.Ich merkte das es mich immer geiler machte wenn wir oder speziell sie von anderen beobachtet angefasst oder angewichst wurde. Daraufhin schlug ich ihr vor auch mal in ein anderes Kino zu gehen. Dort gab es eine Bar einen Raum mit speziellen Geräten und einen Kinoraum mit abgeteilten Sitzreihen für Paare. Es gab aber eindeutig Herrenüberschuss, obwohl oft auch ein zweites oder drittes Pärchen im Kino war.Nach einigen Bedenken beschlossen wir also das andere Kino aufzusuchen wobei ich das Gefühl hatte es interessiere sie wirklich brennend, aber sie äußerte sich nicht dazu und war sehr zurückhaltend. Ich hatte das Gefühl sie wolle es nicht, aber ich ließ nicht locker. Sie zog sich ohne Aufforderung sehr geil an. Wir kannten das ja schon von den Pärchen Kino besuchen. Kniehohe Stiefel schwarze Nylons Strapse und einen Minirock der nur knapp die Strapse verbarg darunter einen schrittoffenen Slip der ihre Muschi sehr gut freigab. Als Oberteil hatte sie eine dunkle gut durchsichtige schwarze Bluse mit einer viertel Brusthebe die ihre Titten gut sichtbar darstellten. Da drüber hatte sie eine kurze Strickjacke um ihre Titten anfangs noch zu verhüllen.Am Kino angekommen lösten wir eine Pärchen Karte und gingen hinein. An der Garderobe direkt neben der Bar hängten wir unsere Jacken auf. Und stellten uns an die Bar und bestellten etwas zu trinken. Sie nahm einen Sekt um sich damit etwas zu lösen. Ich bestellte ein Bier. Die Dame hinter der Bar war auch sehr sexy in einem langen Kleid das zwar alles andeutete aber nichts zeigte gekleidet. Sie begrüßte uns freundlich und ihr fiel natürlich sofort auf, dass wir hier neu waren. Sie nahm uns schnell jede Angst oder Scheu und ging speziell auf meine Freundin ein. Sie brauche keine Angst zu haben hier passiere ihr nichts was sie nicht möchte, denn die Besitzerin und ihr Freund legten großen Wert darauf dass sich Paare sicher und geborgen fühlten und dabei alles machen konnten was sie wollten. Sie legte viel Wert darauf, uns zu überzeugen, dass wir uns in den gesamten Räumen frei bewegen konnten und diese auch nach unseren Wünschen nutzen konnten.So tranken wir noch weitere Getränke und merkten schon, dass uns einige Männer beobachten. Aber keiner belästigte uns. Nach einiger Zeit wechselten wir an einen Stehtisch. Meine Freundin wurde durch den Alkohol lockerer und gewann an Vertrauen zu der ungewohnten Umgebung. Nun konnten wir auch besser von vielen gesehen werden. Durch die knisternde Atmosphäre und den Alkohol wurden wir richtig geil. Ich strich mit einer Hand über ihren Po und an ihren Oberschenkel. Meinst du das das jemand sieht fragte sie mich unsicher. ich antwortete bestimmt und die warten nur darauf mehr zu sehen. Ich zog sie nah an bursa escort mich heran und konnte über ihre Schulter in den Raum und an die Bar sehen. Ich massierte leicht ihren Po. Und griff ihr auch unter den Rock. Immer wieder fragte sie ob jemand schaute. Sie wollte Sicherheit das sie gesehen wurde. Einerseits war es ihr peinlich, aber andererseits machte sie es auch an. Na klar antwortete ich sie starren auf deinen Po. Besonders wenn ich darunter fasse. Soll ich ihnen mehr zeigen fragte ich sie. Ich weiß nicht antwortete sie unsicher. Ich wusste aber das sie es wollte und fasste ihre Pobacken an und liftete ihren Rock das die Zusehen ihren Po sehen konnten. Ich merkte dass sie davon richtig geil wurde und fragte ob sie jetzt weiter schauen würden. Ja und wie sie schauen sie starren auf deinen Hintern. Am liebsten hätte ich sie umgedreht und ihre Beine auseinander gedrückt um ihre geile Spalte zu zeigen. Aber ich tat es nicht. Wir stoppten das Spiel und aber ab und zu griff ich ihr an den Po und manchmal auch an ihre Brüste. Die Zuseher beobachteten uns genau.Geschichten – KinoPornokino mit Bar und Vielen Männern. Teil 1Schon seit meiner Jugend gehe ich in Pornokinos um mich zu wichsen, zu zeigen und anderen zuzusehen. Leider gibt es nur wenig Paare die sich in solche Kinos begeben um es vor anderen zu treiben oder andere aufzugeilen. Meine Vorstellung war es immer so etwas zu machen und zu sehen wie sich wild fremde Männer oder Paare sich an mir oder meiner Freundin aufgeilen.Ich hatte vor Jahren schon ein paar Erlebnisse dieser Art mit einer Freundin gemacht, aber das war lange her.Nun mit meiner neuen Freundin arbeitete ich langsam darauf hin, dass wir zusammen geile Pornos ansahen und dabei wichsten; besonders gefielen ihr Filme mit Herrenüberschuss. Wenn wir fickten oder gemeinsam wichsten taten wir so, als wenn mehrere Männer anwesend waren und sie auch durchfickten. Zu dieser Zeit gingen wir oft in eine Bar in der wir uns offen an der Bar zeigen konnten. Sie ließ sich zwischen die Beine sehen manchmal auch abgreifen oder von Fremden im Darkroom anwichsen.So gingen wir auch in ein Pornokino, welches zu bestimmten Zeiten Paarkinos hatten. Dort wurde gefickt gezeigt beobachtet usw. auch eine Table Dance Bühne war vor Ort wo wir uns sexy Frauen und auch Männer ansahen. Wir waren inzwischen schon häufiger in den Paar Kinos gewesen und hatten einige Erlebnisse hinter uns gebracht. Davon zu einem anderen Zeitpunkt mehr.Ich merkte das es mich immer geiler machte wenn wir oder speziell sie von anderen beobachtet angefasst oder angewichst wurde. Daraufhin schlug ich ihr vor auch mal in ein anderes Kino zu gehen. Dort gab es eine Bar einen Raum mit speziellen Geräten und einen Kinoraum mit abgeteilten Sitzreihen für Paare. Es gab aber eindeutig Herrenüberschuss, obwohl oft auch ein zweites oder drittes Pärchen im Kino war.Nach einigen Bedenken beschlossen wir also das andere Kino aufzusuchen wobei ich das Gefühl hatte es interessiere sie wirklich brennend, aber sie äußerte sich nicht dazu und war sehr zurückhaltend. Ich hatte das Gefühl sie wolle es nicht, aber ich ließ nicht locker. Sie zog sich ohne Aufforderung sehr geil an. Wir kannten das ja schon von den Pärchen Kino besuchen. Kniehohe Stiefel schwarze Nylons Strapse und einen Minirock der nur knapp die Strapse verbarg darunter einen schrittoffenen Slip der ihre Muschi sehr gut freigab. Als Oberteil hatte sie eine dunkle gut durchsichtige schwarze Bluse mit einer viertel Brusthebe die ihre Titten gut sichtbar darstellten. Da drüber hatte sie eine kurze Strickjacke um ihre Titten anfangs noch zu verhüllen.Am Kino angekommen lösten wir eine Pärchen Karte und gingen hinein. An der Garderobe direkt neben der Bar hängten wir unsere Jacken auf. Und stellten uns an die Bar und bestellten etwas zu trinken. Sie nahm einen Sekt um sich damit etwas zu lösen. Ich bestellte ein Bier. Die Dame hinter der Bar war auch sehr sexy in einem langen Kleid das zwar alles andeutete aber nichts zeigte gekleidet. Sie begrüßte uns freundlich und ihr fiel natürlich sofort auf, dass wir hier neu waren. Sie nahm uns schnell jede Angst oder Scheu bursa escort bayan und ging speziell auf meine Freundin ein. Sie brauche keine Angst zu haben hier passiere ihr nichts was sie nicht möchte, denn die Besitzerin und ihr Freund legten großen Wert darauf dass sich Paare sicher und geborgen fühlten und dabei alles machen konnten was sie wollten. Sie legte viel Wert darauf, uns zu überzeugen, dass wir uns in den gesamten Räumen frei bewegen konnten und diese auch nach unseren Wünschen nutzen konnten.So tranken wir noch weitere Getränke und merkten schon, dass uns einige Männer beobachten. Aber keiner belästigte uns. Nach einiger Zeit wechselten wir an einen Stehtisch. Meine Freundin wurde durch den Alkohol lockerer und gewann an Vertrauen zu der ungewohnten Umgebung. Nun konnten wir auch besser von vielen gesehen werden. Durch die knisternde Atmosphäre und den Alkohol wurden wir richtig geil. Ich strich mit einer Hand über ihren Po und an ihren Oberschenkel. Meinst du das das jemand sieht fragte sie mich unsicher. ich antwortete bestimmt und die warten nur darauf mehr zu sehen. Ich zog sie nah an mich heran und konnte über ihre Schulter in den Raum und an die Bar sehen. Ich massierte leicht ihren Po. Und griff ihr auch unter den Rock. Immer wieder fragte sie ob jemand schaute. Sie wollte Sicherheit das sie gesehen wurde. Einerseits war es ihr peinlich, aber andererseits machte sie es auch an. Na klar antwortete ich sie starren auf deinen Po. Besonders wenn ich darunter fasse. Soll ich ihnen mehr zeigen fragte ich sie. Ich weiß nicht antwortete sie unsicher. Ich wusste aber das sie es wollte und fasste ihre Pobacken an und liftete ihren Rock das die Zusehen ihren Po sehen konnten. Ich merkte dass sie davon richtig geil wurde und fragte ob sie jetzt weiter schauen würden. Ja und wie sie schauen sie starren auf deinen Hintern. Am liebsten hätte ich sie umgedreht und ihre Beine auseinander gedrückt um ihre geile Spalte zu zeigen. Aber ich tat es nicht. Wir stoppten das Spiel und aber ab und zu griff ich ihr an den Po und manchmal auch an ihre Brüste. Die Zuseher beobachteten uns genau.Dann beschlossen wir ins Kino zu gehen.Ich wollte noch etwas zu trinken holen, aber die Bedienung sagte sie macht das schon. Als wir durch die Bar gingen merkten wir genau, dass uns alle hinterher sahen. Dann kamen wir durch einen kleinen Raum oder mehr ein Durchgang in dem einige Geräte standen. Hier standen mehrere Herren von denen einige ihren Schwanz wichsten. Wir gingen sehr langsam vorbei wobei meine Freundin genau hinsah. Dann kamen wir ins Kino. Rechts waren mehrere Sitzreihen in denen vereinzelnd Männer saßen. Links war für uns interessanter: dort gab es einen großzügigen Bereich mit einer großen Couch und einen Glastisch davor. Es war ein abgetrennter Bereich für Pärchen. Ein Paar saß dort und knutschte, aber weiter passierte nichts. Trotzdem standen mehrere Männer im Kino Gang und beobachteten das Paar ganz ungeniert. Eine Reihe weiter war noch eine abgetrennte Reihe für Paare. Hier ließen wir uns nieder. Sie schaute sich um und meinte das andere Pärchen ansehend hier können wir ja gar nicht schauen. Ich nahm sie in den Arm und streichelte ihre Brüste und liebkoste sie am Ohr und flüsterte ihr ins Ohr, hier sind wir die Attraktion und stehen im Mittelpunkt. Dann brachte die Bedienung unsere Getränke. Es waren uns inzwischen viele Männer aus der Bar ins Kino gefolgt. Mehrere setzten sich in die Reihe vor uns. Andere stellten sich in den Gang direkt neben unserer Sitzreihe. Es baute sich eine kribbelnde Atmosphäre auf. Wir nahmen unsere Getränke und nahmen einen Schluck. Meine Freundin schaute sich langsam um und merkte das viele Augen auf uns gerichtet waren.Ganz ungeniert griff meine Freundin an meine Hose zerrte den Gürtel auf und holte meine Schwanz heraus. So hatte sie es auch immer im Pärchen Kino gemacht. Sie wollte nicht lange warten. Ich genoss es und ganz besonders die Blicke von den anderen Kinobesuchern. Oh ja das ist so geil stöhnte ich und schon war mein steifer Schwanz in ihrem Mund verschwunden. Sie bewegte ihren Kopf heftig rauf und runter so dass ich escort bursa schon fast gekommen wäre. Die Männer in der Reihe vor uns schauten nicht mehr auf die Leinwand, sondern ganz offen auf unser Treiben. Das machte mich noch geiler, aber ich wollte meine Freundin nicht überrumpeln! So Zog ich ihren Kopf zurück drängte sie in den Sitz und begann langsam ihre Strickjacke zu öffnen. Jetzt konnten die Fremden ihre Titten sehen wie sie von der Brusthebe frei durch die Bluse zu sehen waren. Ich begann sie durch die Bluse zu massieren. MMMMMM stöhnte sie und drückte ihre Titten vor damit die Zusehen einen guten Blick auf die Titten hatten. Sie präsentierte sie förmlich. Ich war über ihre Reaktion sehr überrascht, aber es machte mich supergeil. Sie bohrte mir kurz ihre Zunge in den Mund und suchte dann wieder den Blickkontakt mit den Fremden. Langsam rutschte sie dabei tiefer in den Sitz und eine ihrer Hände suchte meinen Schwanz und wichste ihn langsam. Meine Hand wanderte jetzt über ihre Hüfte an ihre Schenkel und schob ihren kurzen Rock hoch und mit einem leichten Druck drückte ich ihre Schenkel auseinander um ihre Votze den Zusehern zu präsentieren. Sie war jetzt gut einsehbar. Ich öffnete die geilen und nass triefenden Votzen Lappen um freien Blick zu gewährleisten. Dabei beobachtete ich sie ständig wie sie reagiert. Dann steckte ich zwei drei Finger in ihre Votze. Wowwwwww sie war so nass, dass der Votzen Schleim aus ihrem Geil Loch herauslief. Sie war jetzt so tief in den Sitz gerutscht, dass sie wieder meinen Schwanz in den Mund nehmen konnte. Sie saugte geil und dabei machte sie selbst ihre Beine so breit auf als wolle sie ihre Votze jedem zeigen. Die Männer aus der vorderen Reihe versuchten jetzt an ihre Beine zu greifen um sie zu streicheln oder mal ihre Votze zu berühren. Ich ließ sie kurz gewähren um dann die Hände wegzuschieben und dabei zu sagen nicht anfassen! Bloß was passierte dann meine Freundin rutschte ohne etwas zu sagen weiter im Sitz vor und streckte ihre Beine auf die vor ihr liegende Sitzlehne. Sie bot breitbeinig ihre Votze zeigend an. Schon waren die Hände, die ich gerade in die Schranken gewiesen hatte wieder da und ich ließ sie machen. Ich zog meinen Schwanz aus ihrem Mund und sah sie an Küsste sie. Sie keuchte vor Geilheit und sah die fremden Männer an und zeigte ihnen ihre Muschi. Sie begann sich ihre Votze zu wichsen und steckte auch Finger in ihr Loch Zu Hause machte sie es häufig da sie wusste das ich darauf stehe. Das machte mich jetzt natürlich supergeil und wichste meinem Schwanz an ihrem Gesicht. Sie bot sich jetzt richtig an und die fremden Hände vieler Männer waren an ihren Stiefeln, dann langsam an ihren Beinen. Sie streichelten ihre Nylons und sie schob prompt ihre Hüfte weiter vor. Ich konnte es nicht glauben, aber es war wahr. Die Hände rutschten immer weiter hoch und mit jedem Zentimeter wurde ich geiler. Ich beobachtete sie. Sie sah mich aber nicht an, sondern schaute den geilen Männern ins Gesicht und öffnete weit ihren Mund und spielte mit ihrer Zunge. auch an ihrer Votze. Ich zog ihre Bluse nach oben und wichste meinen Schwanz abwechselnd an ihren Brustwarzen und rieb ihn in ihrem Gesicht. Die geilen Fremden lagen schon fast über der Sitzlehne und fingerten die geile Sau wobei sie ihre Hüfte über die Finger schob. In meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht gedacht, dass sie so mitmachen würde.Ich stand auf und im Nu war ich aus meiner Hose und drehte meine Freundin auf der Coach so dass sie mit ihrem Oberkörper Richtung Gang lag und ich sie offen vor mir hatte und steckte meinen Prügel in ihre nasse Lustgrotte. Beide stöhnten wir, sodass alle es hören konnten. Im Nu waren wieder hunderte von Händen an ihrem Bein und sogar an ihrer Votze die ich jetzt fickte. Sie ermutigte die Hände indem sie sie an die richtigen Stellen führte. So schnell wie die Hände an ihren Beinen waren genauso schnell standen einige Männer wichsend im Kinogang und griffen an ihre Titten. Einige spritzten ab und sie und auch ich bekamen einiges an Sperma ab. Sie kam schnell zum Orgasmus und während sie sich dem Hingab zog ich meinen Schwanz aus ihrer Votze und spritzte im Hohen Bogen auf ihre Titten und ihr Gesicht. Dann setzten wir uns auf und signalisierten und sie sagte es auch wir brauchen eine Pause. Ich lächelte sie an und sagte das war so geil so supergeil dass ich nichts mehr sagen kann.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

didim escort istanbul travestileri istanbul travestileri ankara travestileri gaziantep escort pendik escort antep escort seks hikayeleri kartal escort maltepe escort pendik escort kartal escort adapazarı escort adapazarı escort konyaaltı escort ankara escort canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri sakarya escort mobil porno serdivan travesti